Mein Fiat Tipo Kombi Erfahrungsbericht

Ahoi zusammen,

Ende letzten Monats war es soweit und ich habe mich nach 2818 Tagen von meinem Fiat Grande Punto getrennt und bin jetzt mit einem neuen Fiat Tipo Kombi unterwegs, zunächst mal die harten Fakten das ihr wisst über welche Ausstattung gesprochen wird:

  • 1.4 L T-Jet Motor mit 88 kw (120 PS) und Start/Stop
  • Lounge Ausstattung
  • Amore Rot / Dunkelgrau
  • Technik Paket
  • Komfort Paket
  • Style Paket
  • Sicherheitspaket Plus

Hallo Zora
Wie beschrieb Ende letzten Monat war es soweit, nachdem ich am 2. September, den Kaufvertrag abgeschlossen hatte war am 30. November der große Tag und ich konnte „Zora“ in Empfang nehmen, beim Autohaus gab es eine Einweisung in die Besonderheiten des Fahrzeuges, dann noch schnell das Handy mit dem Radio des Autos verbunden und schon ging es auf den ersten Metern über einen kleinen Umweg inkl. Tanken nach Hause ins neue Zuhause des Fahrzeugs.

Die ersten Fahrten
Die ersten Meter sind ja bekanntlich die Aufregendsten und ja das ist war, am Anfang vorsichtig und übersensibel habe ich nun die ersten 500 km hinter mir und es macht als erstes Spaß, die 120 Pferde Motor laufen 1a auch schon im Einfahrprogramm macht das Spaß und ist kein Vergleich zum alten Automobil. Der Verbrauch ist noch etwas hoch aber ich denke das gibt sich mit der Zeit bis alles eingeschliffen ist. Aktuell streiten Zora und ich noch über den richtigen Gang…

Liebe zum Detail und die UConnect Live App
Bei der Technik des Fahrzeugs bin vollkommen zufrieden, Notbremsassistent, Tempomat, ect. funktioniert wie es soll man erkennt sogar liebe zu Detail, wenn man beim aktivieren der Adaptiven Geschwindigkeitsanlage schon ein Fahrzeug im Radarumfeld ist wird im Display ein Fiat 500 angezeigt :). Die UConnect Live App mit der ich meine Fahrzeugdaten: Ladezustand der Batterie und des Kraftstofftanks, KM Zahl sowie Reifendruck und die Position des Fahrzeuges abrufen kann benötigt aber Dringend ein Redesign, hier werden Elemente nur teilweise angezeigt, die Auflösung des iPhone 6/7 (+) Generation wird nach drei Jahren auch nicht ausgenutzt und die App muss gestartet sein, Hintergrundaktuallisierung sind wohl ein Fremdwort zumindest auf iOS, mal sehen was hier die nächsten Updates bringen.

Zubehör und Aftersales
Gestern habe ich dann noch weiteres Zubehör abgeholt, die Kofferraumwanne war bereits zur Übergabe da ebenso wie die Winderräder. Die Radzierblenden und die noch nachbestellen Fußmatten brauchten etwas länger. Eben kam die Berühmte Aftersales „Wie finden Sie uns?“-Mail.

Fotos folgen bei schönem Wetter ;).