Ausfahrt mit dem neuen Fiat Tipo

Ahoi,

ich bin ja wahrlich nicht der große Autofan, ich fahre meistens weil ich es muss, weil ich von A nach B möchte und nur sehr selten aus Spaß. Man glaubt es kaum, ich merke auch keinen Unterschied zwischen 95 und 120 Pferden unter der Haube und war bisher mit fast allen meinen Autos die ausschließlich vom Konzern in Turin kommen zufrieden, außer dem Marea der war mir zu groß :).

Man kennt die Fiat Model Palette in letzer Zeit gab es da außer dem Panda und 500er in unzähligen Varianten nichts außer zugekaufte SUVs oder übernommere Amerikaner, ich trauere immer noch meinem Palio Weekend nach und sage es schon seit ich meinen Punto habe, wenn da wieder etwas kommt bin ich wieder mit dabei, gut bei Fiat kommen alle Namen irgendwann wieder aber dieses mal war es nicht Palio sondern Tipo den man hat auferstehen lassen :). Auch gut egal wie das Teil heiß Hauptsache es hat vier gesunde Räder, Lenkrad und Motor und ab geht’s.

WP_20160327_14_26_18_Pro

Bisher steht nur die Limosine zur Verfügung aber für einen ersten Eindruck reicht das ja auch, im Spätsommer / Herbst kommen dann Schrägheck und Kombi.

WP_20160327_14_26_11_Pro

Was soll ich sagen, die Kiste läuft angenehm mit ihren sechs Gängen, macht im vergleich zum Punto kaum Geräusche, ich hatte schon Angst das nichts klappert :D. Zum Jahres Ende wird dann bestellt in der Hoffung die Fahrbahn im Fasanenweg ist bis dahin brauchbar :).

cya,
Thomas